Öffnungsperspektive???

Nun haben wir einen schönen und verlässlichen (?) Plan, der uns zeigt, wann wir wieder mit Euch tanzen dürfen.
Aber stimmt das wirklich???
Wir versuchen hier einmal, die diversen Regeln für uns zu sortieren:

Die meisten von Euch betreiben bei uns "kontaktfreien Sport innen".
Dies gilt auch für Tanzpaare, die liiert sind, jedoch zwei Meldeadressen besitzen.
(Tanzen als kontaktfrei zu bezeichnen halte ich zwar für paradox - aber nun gut ;-)
Somit ist für Euch der Öffnungsschritt 4 spannend.

"Lustig" ist, das es zu Kontaktsport wird, wenn Ihr als Tanzpaar agiert, aber aus zwei Haushalten kommt und nicht privat liiert seid: dann seid ihr zwei Hausstände.
Dies betrifft besonders unsere Jugendlichen-Paartanzkurse (und wenige Paare im Erwachsenen-Bereich):
Ihr dürft, obwohl ihr das Gleiche macht wie alle Anderen, leider frühestens in Öffnungsschritt 5 wieder mitmachen!

Soweit verstanden? Sonst bitte zurück auf Start (ohne über das Gefängnis zu gehen).

  1. Öffnungsschritt 3 kommt, wenn der Inzidenzwert in der Region Hannover 7 Tage unter 100 liegt.
    Gestern lag er bei 109,3 (übrigens gelten immer die Werte der Länder, nicht die des RKI).
    gerade frisches UPDATE: der Wert heute liegt bei 121,1 (das sieht leider nicht nach fallender Tendenz aus)

    Würde also morgen überraschenderweise die Regionsinzidenz unter 100 fallen, müsste dies so bleiben, damit wir am 18.03. Öffnungsschritt 3 erreichen!
    Das einzige was dann für uns möglich wäre, wäre der Versuch bei gutem, im zweistelligem Temperaturbereich liegenden Wetter mit unseren Kindergruppen eine Freifläche zu finden, die nicht überlaufen ist, um dort ein "Outdoor-Angebot" zu machen.
    Dies prüfen wir, bitte ruft dann regelmäßig eure e-mails ab!

  2. Frühestens 14 Tage darauf (nach diesem Beispiel also der 01.04.) käme Öffnungsschritt 4:
    Nur bei einer Inzidenz unter 50 (für wieviele Tage???) dürfen wir recht uneingeschränkt für Mitglieder eines Hausstandes (s.o.) Tanzunterricht anbieten.

    Liegt die Inzidenz zwischen 50 und 100 müsst ihr zur Teilnahme am Unterricht einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest vorlegen.
    Wie dies in die Praxis umzusetzen sein soll ist uns derzeit noch nicht deutlich.
    Und ob Selbsttests hier das geeignete Mittel zum Infektionsschutz sind halten wir auch für fraglich.
    Offen gesagt würden wir dann eher auf Euren gesunden Menschenverstand setzen (wie im vergangenen Sommer/Herbst) und auf die Kosten der Tests verzichten. Dürfen wir aber nicht!

    Kurzer Hinweis: der hier errechnete 01.04. ist Gründonnerstag, also folgen erst einmal 4 Feiertage...

  3. Läuft es mit den Inzidenzen gut käme wiederum 14 Tage darauf (also mindestens der 15.04.) der Öffnungsschritt 5:

    Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 bleibt es wie in Öffnungsschritt 4, aber der tagesaktuelle Test wird nicht mehr benötigt.
    Nur bei einer Inzidenz unter 50 dürften wieder Teilnehmer aus 2 Hausständen miteinander tanzen.

  4. Konntet ihr dem folgen???
    Grundsätzlich gilt: haben wir drei Tage nacheinander eine Inzidenz über 100 greift die "Notbremse": alles fängt von vorne an

    Und am 22.03. ist die nächste Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) - es ist nicht auszuschließen, das dann wieder andere Regeln aufgestellt werden...

Eine gute Nachricht zum Schluß:
heute Nachmittag ist wieder Videodreh.
Zum Wochenende gibt es neue Tutorials für Euch.

Liebe Grüße an Euch alle!

Zurück